Eine ganz besondere Leistung

Jahreshauptversammlungen von Kreisgruppen laufen in der Regel recht ähnlich ab: Berichte der Vorstandschaft inklusive der Sportwarte, Entlastungen, je nach Turnus Wahlen, Ehrungen verdienter Hundesportler, Termine und vielleicht die eine oder andere kleinere Diskussion beim Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“.

So war es auch am 17. November 2017 bei der Jahreshauptversammlung der KG 12 im Uhldinger Hof. Mit einer kleinen aber doch herausragenden Besonderheit: Bei den Ehrungen im THS freute sich Ines Koppe besonders. Sie startete bei der SWHV-Verbandsmeisterschaft am 1. und 2. Juli beim PHC Knielingen in den Disziplinen Geländelauf 2000 Meter sowie VK1 und bei der dhv-DM am 2. September bei den HF Spaichingen im Geländelauf 2000 Meter – und erreichte jeweils den 1. Platz. Soweit, so gut. Das Außergewöhnlich ist jedoch, dass sie in der neuen Klasse „MBH, Menschen mit Behinderung“ startete.

Ines Koppe erhält für ihre besondere Leistung auf verschiedenen
THS-Meisterschaften eine große Tafel mit Bildern von den Wettkämpfen.
(Foto: Ramona Dreher)

 

Zusammen mit ihrer Mischlingshündin „Malina“ stellt die sympathische junge Frau vom HSF Salem ein hervorragendes Team dar, das sich über jedes Ergebnis freut. Selbst, wenn sie einmal hinter ihren eigenen Erwartungen zurückbleiben sollte, ist für sie das Wichtigste, „dass es Spaß gemacht hat.“. Ein Satz, den sich sämtliche Hundesportler aller Sparten einprägen sollten.

So erkämpfte sie sich nicht nur den Platz auf dem Siegertreppchen, sondern auch in den Herzen der Zuschauer. Wir können und wollen an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich zu diesen Erfolgen gratulieren, wünschen Ines weiterhin viel Erfolg und dem THS, dass es in diesem Jahr vielleicht noch den einen oder anderen Hundesportler gibt, der sich ebenfalls einen Ruck gibt und 2018 in der neuen Klasse „MBH“ auf den Meisterschaften startet.

 

von Ramona Dreher | Pressewart KG 12