Herbstprüfung mit Spitzenresultaten

Die Organisatoren und Teilnehmer der Herbstprüfung beim HSF freuten sich über schönstes Herbstwetter. Noch größer war die Freude, als am Ende des Tages fest stand, dass alle Teilnehmer die Prüfung mit Bestleistungen bestanden haben.

Sechs Teams stellten sich am frühen Morgen der Herausforderung der Begleithundeprüfung mit Verkehrsteil unter den Augen von Leistungsrichter Peter Reiff. Zur bestandenen Prüfung gratuliert der Verein Vanessa Strasser, Michaela Wehrle, Martina Rigling, Anja Vielsmeier, Heike Matt und Ute Wiedemer.

Im Anschluss folgten die Darbietungen in allen Prüfungsstufen des Obedience. So erreichten in der Klasse Beginner Melanie Unger mit Lana ein „Vorzüglich“, in der Obedience Klasse 1 Henning Baldauf mit Maya, Fabian Kefer mit Pablo und Ursula Stähle mit Luna jeweils ebenfalls ein „Vorzüglich“. In Obedience Klasse 2 erreichte Andrea Münzer mit Aik ein „Sehr gut“ und Carmen Kamenzin mit Aaron ein „Gut“. In der Klasse 3 errang Melanie Unger mit Apoll ein „Vorzüglich“ und Elvira Kenner mit Aika ein „Sehr gut“.

Der Verein freut sich über die regelmäßigen, hohen Resultate an den Prüfungen, was für ein gutes Trainingskonzept spricht. Gerade im Bereich Obedience, die „hohe Schule der Unterordnung“, wird die Trainingsgruppe immer größer, was auf viel guten Nachwuchs in den kommenden Jahren hoffen lässt.

Mehr Infos unter www.hundesportfreunde-hegau.de

(Autor: Hundesportfreunde Hegau)

Alle, die zur Begleithundeprüfung angetreten waren, freuten sich über
das Bestehen
der Prüfung
(Foto: Hundesportfreunde Hegau-Welschingen)

Auch die Teilnehmer der Obedienceprüfung freuten sich über gute,
sehr gute und vorzügliche Ergebnisse.
(Foto: Hundesportfreunde Hegau-Welschingen)

2018-10-13_GESAMTERGEBNISLISTE